Montag, 18. Januar 2016

Avocado-Pancakes

Wer kennt ihn nicht, den guten Vorsatz fürs neue Jahr: gesunde Ernährung (und ein dadurch hoffentlich einhergehender Gewichtsverlust). Grundsätzlich sieht meine Ernährung wohl nicht gerade ungesund aus, allerdings bin ich seit meiner Schwangerschaft eine kleine Naschkatze geworden. Immer wieder gelüstet es mich nach Süßem und meistens gebe ich nach…

Aber da dieses Jahr die restlichen Schwangerschaftspfunde verschwinden sollen versuche ich wenigstens meine Mahlzeiten gesund und wenn möglich kalorienarm zu gestalten. Und so gab es heute Morgen diese leckeren Avocado-Pancakes mit Flusskrebsen. Und die sind nicht nur lecker und enthalten keinerlei Mehl...sie sind auch noch ruckzuck gemacht und daher möchte ich Euch diese kleine Frühstücksleckerei nicht vorenthalten. 


Rezept
1 Avocado
2 Eier
1 ½ EL Chiasamen
Salz und Pfeffer
1 EL Kokosöl

Die Avocado mit einer Gabel zerdrücken, mit den beiden Eiern gut verquirlen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Chiasamen unterrühren und das Ganze für ca. 10 Minuten quellen lassen. Dann die Pancakes einfach in etwas Kokosöl ausbacken und nach Herzenslust belegen.

Ich habe mich beim Belag für einen Meerrettich-Quark mit Rucola, Gurke, Tomate und Flusskrebsen entschieden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen